Dienstag, 26. Mai 2015

Kerle


Ich weiß noch nicht so genau, wie ich anfange.

Hab ich erwähnt, dass ich 2 Typen date im Moment? Einer davon ist mega lieb, der andere sagt mir nicht so zu, was das Tiefere anbelangt, was ich ihm aber auch noch sagen muss.

Nun mit dem anderen war ich gestern klettern. Wir sind alles geklettert bis auf den schwarzen Parkour. Danach waren wir am Turmberg spazieren und sind anschließend zu ihm gefahren. Dort habe ich seine Eltern kennen gelernt, die mega lieb sind und mit seiner Familie zu Abend gegessen. Er schlug vor einen Film zu schauen, was wir dann auch taten: Cabin in the woods. Yeah, ich und Horror/Gruselfilme xD Naja, schlussendlich haben wir bisschen gekuschelt, was echt schön war. Anschließend hat er mich nach Hause gefahren, stieg aus und gab mir ein Kuss und hat mir gesagt, dass er mich echt ziemlich gerne hat.

Bisschen verwirrt bin ich schon, weil er sonst echt schüchtern ist, aber es ist doch irgendwie total schön. Ich freue mich immer, ihn wiederzusehen. Am liebsten hätte ich gestern übernachtet, weil ich gar nicht Heim wollte.

Mein Ex-Freund ist immer noch extrem eifersüchtig. Nach meinem Geburtstag bekam ich einen kleinen Brief, dass ihn das tatsächlich stört, dass ich mit anderen Männern kuschel und mich treffe. Ihn verletzt das. Aber mal ehrlich: Er hat 3x mit mir Schluss gemacht und kapiert erst jetzt, was er an mir hatte. Okay, aber leider zu spät. Ich finde es schade, dass es erst so spät kam, aber ich habe einfach keine Lust ständig der Lückenfüller zu sein und dass dann mit mir Schluss gemacht wird, wenn irgendeine daher kommt und ihm schöne Augen macht. Da hat er Pech gehabt und teilweise nervt es mich schon richtig, dass er ständig fragt wegen dem anderen. Das ist nicht ein Bier. Ich bin ihm keine Rechenschaft schuldig und vor allem bin ich nicht untreu. Ich bin schließlich frei.

Der einzige Punkt zu P. ist, dass ich ihm noch nichts über meine "Problemchen" gesagt hat: Dem Selbstverletzten, dem gestörten Essverhalten und den Stimmungsschwankungen. Ich weiß nicht, ob ich das tun muss, weil eigentlich will ich nicht. Seit 8 Monaten habe ich mich nicht mehr selbstverletzt und momentan läuft es mit dem Essen auch ganz okay. Warum dann so tun als wäre das ein großer Teil von mir? Ich will nicht, dass es ein großer Teil von mir ist!

Kommentare:

  1. Eifersüchtigen Exen darf man meist nicht nachgeben. Das kann nur nach hinten los gehen. Da finde ich deine Denkweise schon richtig. Ich hoffe, dass das mit "dem Typen" gut klappt. Du musst ihm nichts erzählen, was du nicht erzählen magst. Versuche dir bloß im Klaren zu sein, dass bei "Krisel-Situationen" alte Gewohnheiten, besonders die schlechten, gerne mal wieder an die Luft kommen. Wenn du ihn besser kennst und dir sicher bist, dass es in die richtige, gemeinsame Richtung geht, könntest du es ihm ja immer noch sagen. Musst ja nicht gleich mit der Tür durch die Wand.

    Danke auch für den Kommentar auf meinem Blog. =)

    Liebe Grüße
    Emaschi

    AntwortenLöschen
  2. klingt ganz logisch und beneidenswert, iwie. ja, also ich tät dem auch nichts erzählen - die argumente hast du genannt... wahrscheinlich wär's ihm sogar egal, aber warum das risiko eingehen (zumal für die vergangenheit)...
    du, mich haben auch schon übergewichtige beim marathon überholt, is zwar au die ausnahme aber zeigt ja nur das gewicht - vor allem durch medien - zu allgemein überbewertet wird... das is halt erstens individuell und zweitens besteht grds. kein unmittelbarer bezug zw gewicht und leistungsfähigkeit, also zumindest no ne bei niedrigem 16er/hohem 15er... wobei mir inzw auch aktuelle vergleichswerte fehlen weil es schon viele jahre her is dass ich einen 17/18er bmi hatte^^ also viel erfolg!

    AntwortenLöschen