Mittwoch, 21. Januar 2015

GFS - Planung von Referaten, Ausarbeitungen und Handouts

Ich musste zur Abwechslung mal wieder eine GFS machen bzw. mache sie noch. Schlussendlich ging meine Planung ein wenig schief, trotzdem bin ich rechtzeitig fertig und werde ohne Stress in das Thema reingehen können.
Das wichtigste für mich: Über das Thema Bescheid wissen, in meinem Fall: Die Wiedervereinigung, der Soli und der Solidarpakt, Interesse haben. Erst dann schreibt sich die Ausarbeitung von selbst, weil man nicht mehr wahnsinnig nachdenken muss.

Mein Vorgang an sowas:
  1. Gliederung überlegen
  2. Recherchieren bis zum Umfallen
  3. Ausarbeitung schreiben, spätestens 3 Tage vor dem Halten der GFS fertig sein
  4. Tag danach oder noch am selben Tag das Handout fertigstellen, mind. 2 Tage vor dem Halten
  5. Präsentation vorbereiten, in meinem Fall eine Powerpoint, Ideen schon vorher gesammelt haben
  6. Entspannt halten
Also sind es noch 2 Tage bis zu meinem Referat und ich habe die Ausarbeitung abgegeben, das Handout fertig und kopiert und werde morgen die Präsentation, d.h. die Powerpoint machen.
In meinem Fall: Recht viele Bilder und Grafiken, möglichst wenig Text und Daten in der Präsentation an sich.

Ich muss zugeben, dass ich mich mit dieser GFS wirklich schwer getan habe, da ich lange nicht wusste, wie die Wiedervereinigung von statten ging und warum das ganze binnen eines Jahres gelungen ist. Das war sehr schwierig zu schreiben, aber schlussendlich hat es funktioniert. Ich bin fertig und am Wochenende hab ich dann einfach gar nichts zu tun! Ich hoffe, dass das Wetter gut ist, dann kann ich draußen ein wenig entspannen. Freitag wird GFS 2 von 3 erledigt sein. Drückt die Daumen!

Und viel Erfolg bei euren Vorträgen, die ihr irgendwann irgendwo noch halten und vorbereiten müsst. 

1 Kommentar:

  1. Hallo Liebes
    das ist ja echt schlimm - bitte, geh nicht dem Gedanken von Prostitution nach.
    Du bist wertvoll. Denk immer daran - du bist wertvoll. Ich erinnere dich gern daran, falls es dir mal entfällt, aber du solltest das tief in dir Verankern. Schreib es dir auf, sag es dir morgens und abends. Du bist wertvoll. Egal, was andere sagen. Für MICH bist du wertvoll.

    Wie alt bist du denn?

    Ja. LIEß es einfach. ^^

    Dein Verhalten außerhalb und innerhalb kommt mir bei mir selbst sehr bekannt vor - meiner Mutter kann ich es auch nie recht machen ...
    Danke. Ich hoffe auch, dass die neue Wohnung mir helfen wird.

    Und, wie war der Abend mit dem Kumpel?
    Hast du denn noch oft Fressattacken?

    Aber Liebes, das muss dir doch nicht leid tun. Stell dir vor, wir hätten nur Menschen um uns, die uns andauernd sagen "Das Leben ist Mist. Es wird niemals besser, egal, was du machst." Das wäre viel ernüchternder, oder?
    Also danke ich dir sehr für deine Worte.

    Viel Glück morgen, ich drück die Daumen.

    Alles Liebe
    Lovely

    AntwortenLöschen